Moderne Untersuchungsmethoden in der Biochemie/Molekularbiologie - Methodenpraktikum

Methodenpraktikum Medizinische Biochemie und Molekularbiologie (26.09.2022 – 30.09.2022)

Moderne Untersuchungsmethoden in der Biochemie/Molekularbiologie

Allgemeine Informationen

  • Der Kurs findet im Institut für Medizinische Biochemie und Molekularbiologie in der Schillingallee 70 statt.
     
  • Die Anmeldung erfolgt beim Studiendekanat über das Prüfungsportal.
    Spätestens zwei Wochen vor Beginn des Methodenpraktikums werden die angemeldeten Studierenden automatisch in die Stud.IP-Veranstaltung "Moderne Untersuchungsmethoden in der Biochemie/Molekularbiologie - Methodenpraktikum" eingetragen. Dort finden Sie dann weitere detaillierte Information über diesen Kurs.
     
  • Fragen zu diesem Methodenpraktikum richten Sie bitte an den Kursleiter ist PD Dr. Thomas Bittorf (E-Mail).

Methoden (Änderungen vorbehalten)

Gentechnik

  • RNA-Isolierung aus Zellen
  • cDNA-Synthese
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)
  • DNA-Fragment-Analyse mittels Agarosegelelektrophorese
  • Präparation von DNA-Fragmenten aus einem Agarosegel
  • Ligation von DNA-Fragmenten in Plasmidvektoren
  • Transformation von E. coli mit rekombinanten Plasmidvektoren
  • Präparation von Plasmid-DNA

Proteinanalytik

  • Proteinpräparation und Proteinkonzentrationsbestimmung
  • SDS-Polyacrylamid-Gelelektrophorese und Western Blot

Zellkultur

Zeitlicher Ablaufplan (Änderungen vorbehalten)

09:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr

  • 09:00 Uhr Einführung (Herr Dr. Büchse u. a.)
  • 09:30 Uhr RNA-Isolierung aus Zellen (Herr Dr. Büchse)
  • 11:00 Uhr cDNA-Synthese (Herr Dr. Büchse)
  • Mittagspause, Dokumentation
  • 12:30 Uhr Western Blot: Trenngel für SDS-PAGE gießen (Frau Dr. Zehm)
  • 13:30 Uhr PCR (Frau Waterstradt)
  • 14:30 Uhr Western Blot: Sammelgel für SDS-PAGE gießen (Frau Dr. Zehm)
  • Dokumentation

08:30 Uhr – ca. 17:00 Uhr

  • 08:30 Uhr Analyse von DNA-Fragmenten mittels Agarosegel-Elektrophorese (Frau Waterstradt)
  • 09:30 Uhr Proteinpräparation und Proteinkonzentrationsbestimmung (Frau Dr. Zehm)
  • 11:00 Uhr Präparation von DNA-Fragmenten aus einem Agarosegel (Herr Dr. Büchse)
  • Mittagspause, Dokumentation
  • 12:30 Uhr Ligation von DNA-Fragmenten in Plasmidvektoren (Herr Dr. Büchse)
  • 13:30 Uhr Transformation von E. coli mit Plasmidvektoren (Herr Dr. Büchse)
  • Dokumentation

08:30 Uhr – ca. 16:00 Uhr

  • 08:30 Uhr SDS-Polyacrylamid-Gelelektrophorese (Frau Dr. Zehm)
  • 09:30 Uhr Zellkultur (Frau Dr. Schultz)
  • 10:30 Uhr Western Blot: Proteintransfer auf PVDF-Membran (Frau Dr. Zehm)
  • Mittagspause, Dokumentation
  • 12:30 Uhr Western Blot: Blocken der Membran, Zugabe primärer Antikörper (Frau Dr. Zehm)
  • 13:00 Uhr Zellkultur (Frau Dr. Schultz)
  • 15:00 Uhr Beimpfen von Flüssigkulturen mit transformierten E. coli (Frau Waterstradt)
  • Dokumentation

09:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr

  • 09:00 Uhr Präparation von Plasmid-DNA (Herr Dr. Büchse)
  • 10:30 Uhr Nachweis der präparierten Plasmid-DNA mittels Agarosegel-Elektrophorese (Herr Dr. Büchse)
  • 11:00 Uhr Western Blot: Waschen der Membran, Zugabe sekundärer Antikörper (Frau Dr. Zehm)
  • Mittagspause, Dokumentation
  • 13:00 Uhr Western Blot: Waschen der Membran, Detektion (Frau Dr. Zehm)
  • 15:00 Uhr Auswertung des Methodenpraktikums (Praktikumsbetreuer/innen)
  • Dokumentation

keine Präsenzveranstaltungen

  • Selbststudium
    Dokumentation, Anfertigen des Protokolls